Zur Geschichte von Haus Freudenberg

In Erinnerung an die Schenkerin trägt dieses Anwesen seinen Namen: Dr. phil. Sophie Freudenberg (18.1.1896 - 12.8.1963) war es, die dieses Anwesen samt alter Villa im Jahr 1928 von Rittmeister Arnold erworben hat. Erbaut wurde die Villa von einem Schweizer in den Jahren 1908 bis 1912. Der ursprüngliche Besitzer des ehemaligen Wiesengrundstücks war der Graf Schaumburg.

Sophie Freudenberg errichtete ein Kinderheim im Sinne der Seif'schen Individualpsychologie. 1935 wurde ein kleines Haus für den Gärtner erbaut und kurz darauf ein weiteres Haus, in welchem die Schule für die Heimkinder eingerichtet wurde. 1943 wurde das Anwesen durch die Luftwaffe beschlagnahmt, nach Kriegsende 1945 beschlagnahmte es die amerikanische Armee. 1946 wurde es als Familienwohnheim freigegeben und über viele Jahre von Flüchtlingsfamilien bewohnt. Nach und nach zogen diese Familien wieder aus und Sophie Freudenberg suchte nach einer zukünftigen Verwendung dieses herrlichen Anwesens.

Im Jahr 1962 hat sie das gesamte Anwesen der Christengemeinschaft geschenkt und seitdem gibt es das Haus Freudenberg. Sophie Freudenberg lebte noch bis Mai 1963 in dem für sie umgebauten Haus, welches ehemals als Schule genutzt wurde und sich nun zum Birkenhaus wandelte. In dieser Zeit begannen die ersten Veranstaltungen der Christengemeinschaft, vor allem mit Familienfreizeiten. Noch 1969 konnte man einem Zeitungsbericht des Münchner Merkurs vom 18. September entnehmen, dass in dem Haus der "zu ihren Lebzeiten schon von allen Alt-Starnbergern wegen ihrer hilfsbereiten Art geschätzten Frau Dr. von Freudenberg" vielfältige kulturelle Veranstaltungen unter anderem mit Eltern und Kindern stattfanden.

Mit der Fertigstellung eines Anbaus mit Tagungssaal und Kapelle im Jahr 1969 wurden insbesondere auch Erwachsenenseminare möglich. Die Arbeit weitete sich aus und so war ein weiterer wichtiger Schritt im Jahre 1981 der Neubau eines zusätzlichen Gebäudes, das insbesondere im Hinblick auf Jugendveranstaltungen errichtet wurde. Beginnend 1993 wurden verstärkt Anstrengungen unternommen, das Haus zu modernisieren. Dieser Prozess dauert an.
 

Startseite