WEGE ZUM SCHÖPFERISCHEN - IN KUNST UND LEBENSKUNST

Kunsttage zu Pfingsten 2018


Das Antlitz„Erkenne dich selbst“ „Nichts zu viel“ „Du bist“
Diese drei Mysterienworte des Tempels zu Delphi hat der Arzt, Landschaftsmaler und Goethefreund C.G Carus so tief verstanden und dargestellt, dass sie uns in unserem eigenen Bemühen um Lebenskunst etwas sagen können. Auf diesem Gebiet sind wir- bei aller Erfahrung- doch immer neu Anfänger.
In diesen Kunsttagen zu Pfingsten versuchen wir in das Leben und Werk von drei Künstlern einen Blick zu werfen mit der Frage: Wie waren sie-gegen manche Widerstände-in ihrem Leben und Werk schöpferisch?
Ingeborg Bachmann---Paul Klee---Joseph Beuys.
Pfingsten kann durch die Gottesdienste die Atmosphäre bilden für unsere Arbeit „Komm, Heiliger Geist, Du Schaffender.“

Übungen im Hören und Sprechen von Texten, Formen und Farben mit den Händen zu Papier bringen und das Gespräch –das sind die Elemente unserer Tagung.

Leitung Andreas Weymann, Priester, Oberlenker i.R. und Maler, Berlin.
Elsbeth Weymann,
Dozentin: Altgriechisch (Priesterseminar Hamburg) und Waldorflehrerausbildung.  

Termin Freitag, 18. Mai 2018, 18.30 Uhr
bis Dienstag, 22. Mai 2018, 13.15 Uhr
Gebühr EUR 200,-- /fördern EUR 220,-- + 4 Ü/VP
Übernachtung / Vollpension EUR 64,- (EZ), EUR 76,- (EZ mit Dusche/WC), EUR 56,- (DZ), EUR 68,- (DZ mit Dusche/WC),
EUR 44,- (Tagesgast); jeweils pro P/Ü
Anmeldung Haus-Freudenberg@t-online.de

(Die Preise sind gültig ab 15.08.2016, Preisänderungen bleiben vorbehalten, es gelten die bei einer Buchung vereinbarten Preise)

Zurück zur Übersicht
 

Startseite